Terms & Conditions

‍

These terms and conditions govern

  • the use of byterocket and its Services, and,
  • any other related Agreement or legal relationship with byterocket

in a legally binding way. Capitalized words are defined in the relevant dedicated section of this document.‍ The User must read this document carefully.

byterocket is provided by:
‍byterocket UG, Dorotheenstr. 45, 24939 Flensburg, Germany
Contact email:
legal@byterocket.dev
‍

Information about byterocket

‍"byterocket" refers to (1) this website, including its subdomains and any other website through which the Owner makes its Service available; (2) consulting, planning, and design for the development of custom software or related topics; (3) developing software on behalf of Customers; (4) auditing Customer software (including, without limitation, so-called "smart contracts") for bugs and vulnerabilities.

‍

Terms of Use

Content on byterocket

‍Unless where otherwise specified or clearly recognizable, all content available on byterocket is owned or provided by the Owner or its licensors.

The Owner undertakes its utmost effort to ensure that the content provided on byterocket infringes no applicable legal provisions or third-party rights. However, it may not always be possible to achieve such a result.
In such cases, without prejudice to any legal prerogatives of Users to enforce their rights, Users are kindly asked to preferably report related complaints using the contact details provided in this document.

Rights regarding content on byterocket - All rights reserved

The Owner holds and reserves all intellectual property rights for any such content.

Users may not therefore use such content in any way that is not necessary or implicit in the proper use of the Service.

In particular, but without limitation, Users may not copy, download, share (beyond the limits set forth below), modify, translate, transform, publish, transmit, sell, sublicense, edit, transfer/assign to third parties or create derivative works from the content available on byterocket, nor allow any third party to do so through the User or their device, even without the User's knowledge.

Where explicitly stated on byterocket, the User may download, copy and/or share some content available through byterocket for its sole personal and non-commercial use and provided that the copyright attributions and all the other attributions requested by the Owner are correctly implemented.

Any applicable statutory limitation or exception to copyright shall stay unaffected.

Access to external resources

Through byterocket Users may have access to external resources provided by third parties. Users acknowledge and accept that the Owner has no control over such resources and is therefore not responsible for their content and availability.

Conditions applicable to any resources provided by third parties, including those applicable to any possible grant of rights in content, result from each such third parties’ terms and conditions or, in the absence of those, applicable statutory law.

Acceptable use

byterocket and the Service may only be used within the scope of what they are provided for, under these Terms and applicable law.

Users are solely responsible for making sure that their use of byterocket and/or the Service violates no applicable law, regulations or third-party rights.

‍

Terms and Conditions of Sale

Paid Products

Some of the Products provided on byterocket, as part of the Service, are provided on the basis of payment.

The fees, duration and conditions applicable to the purchase of such Products are described below and in the dedicated sections of byterocket.

Product description

Prices, descriptions or availability of Products are outlined in the respective sections of byterocket and are subject to change without notice.

While Products on byterocket are presented with the greatest accuracy technically possible, representation on byterocket through any means (including, as the case may be, graphic material, images, colors, sounds) is for reference only and implies no warranty as to the characteristics of the purchased Product.

The characteristics of the chosen Product will be outlined during the purchasing process.

The offer of Products is non-binding. In order to complete the purchase, Users are requested to submit a binding order. Only once such order is accepted is the contract concluded.

Purchasing process

Any steps taken from choosing a Product to order submission form part of the purchasing process.

The purchasing process includes these steps:

  • Users must choose the desired Product or Service
  • byterocket creates a non-binding offer, containing the verified purchase selection
  • After having reviewed the information displayed in the offer, Users may place the order by confirming it.

Order submission

When the User confirms an offer and thus submits an order, the following applies:

  • Each order submitted constitutes an offer to purchase. The submission of the order creates for the User the obligation to pay the price, taxes and possible further fees and expenses, as specified on the .
  • In case the purchased Product requires active input from the User, such as the provision of personal information or data, specifications or special wishes, the order submission creates an obligation for the User to cooperate accordingly.

Order acceptance

  • Unless the order confirmation expressly includes the acceptance of the order, in which case the contract is therefore then entered into, the purchase contract is entered into at the moment the User receives the communication of order acceptance.
  • Subject to availability and to the Owner’s discretion, the order shall be accepted without undue delay.
  • If the order is not accepted, the Owner shall issue a refund.

The rejection of an order shall not entitle the User to bring any claim against the Owner, including compensation for damages.

All notifications related to the described purchasing process shall be sent to the email address provided by the User for such purposes.

Prices

Users are informed during the purchasing process and before order submission, about any fees, taxes and costs that they will be charged.

Prices on byterocket are displayed including all applicable fees, taxes and costs.‍

Offers and discounts

The Owner may offer discounts or provide special offers for the purchase of Products. Any such offer or discount shall always be subject to the eligibility criteria and the terms and conditions set out in the corresponding section of byterocket.

Offers and discounts are always granted at the Owner’s sole discretion.

Repeated or recurring offers or discounts create no claim/title or right that Users may enforce in the future.

Depending on the case, discounts or offers shall be valid for a limited time only. If an offer or discount is limited by time, the time indications refer to the time zone of the Owner, as indicated in the Owner’s location details in this document, unless otherwise specified.

Methods of payment

Information related to accepted payment methods are made available during the purchasing process.

Some payment methods may only be available subject to additional conditions or fees. In such cases related information can be found in the dedicated section of byterocket.

Payment methods marked accordingly are managed directly by the Owner. In this case, the Owner collects and stores the data necessary for the processing of payments and for fulfilling any legal obligation related to them. The User may read the privacy policy of byterocket to learn more about the data processing and Users’ rights regarding their data.

Other payment methods – if any – are independently provided by third-party services. In such cases byterocket collects no payment information – such as credit card details – but only receives a notification from the relevant third-party provider once the payment has been successfully completed.

If payment through the available methods fail, the Owner shall be under no obligation to fulfil the purchase order. Any possible costs or fees resulting from the failed or refused payment shall be borne by the User.

Retention of usage rights

Users do not acquire any rights to use the purchased Product until the total purchase price is received by the Owner.

Delivery - Performance of services

The purchased service shall be performed or made available within the timeframe specified on byterocket or as communicated before the order submission.

User rights

Right of withdrawal

Unless exceptions apply, the User may be eligible to withdraw from the contract within the period specified below (generally 14 days), for any reason and without justification. Users can learn more about the withdrawal conditions within this section.

The right of withdrawal does not apply on byterocket

Users acknowledge and accept that the right of withdrawal does not apply to contracts concluded over byterocket due to the nature of its offering.


Liability and Indemnification

EU Users

Indemnification

The User agrees to indemnify and hold the Owner and its subsidiaries, affiliates, officers, directors, agents, co-branders, partners and employees harmless from and against any claim or demand ⁠— including but not limited to lawyer's fees and costs ⁠— made by any third party due to or in relation with any culpable use of or connection to the Service, violation of these Terms, infringement of any third-party rights or statutory provision by the User or its affiliates, officers, directors, agents, co-branders, partners and employees to the extent allowed by applicable law.

Limitation of liability

Unless otherwise explicitly stated and without prejudice to applicable statutory product liability provisions, Users shall have no right to claim damages against the Owner (or any natural or legal person acting on its behalf).

This does not apply to damages to life, health or physical integrity, damages resulting from the breach of an essential contractual obligation such as any obligation strictly necessary to achieve the purpose of the contract, and/or damages resulting from intent or gross negligence, as long as byterocket has been appropriately and correctly used by the User.

Unless damages have been caused by way of intent or gross negligence, or they affect life, health or physical integrity, the Owner shall only be liable to the extent of typical and foreseeable damages at the moment the contract was entered into.

In particular, within the limits stated above, the Owner shall not be liable for:

  • any loss of business opportunities and any other loss, even indirect, that may be incurred by the User (such as, but not limited to, trading losses, loss of revenue, income, profits or anticipated savings, loss of contracts or business relationships, loss of reputation or goodwill, etc.);
  • damages or losses resulting from interruptions or malfunctions of byterocket due to acts of force majeure, or unforeseen and unforeseeable events and, in any case, independent of the will and beyond the control of the Owner, such as, but not limited to, failures or disruptions of telephone or electrical lines, the Internet and / or other means of transmission, unavailability of websites, strikes, natural disasters, viruses and cyber attacks, interruptions in the delivery of products, third-party services or applications;
  • any losses that are not the direct consequence of a breach of the Terms by the Owner;
  • any damage, prejudice or loss occurring due to viruses or other malware contained in or connected to files available for download from the internet or via byterocket. Users are responsible for implementing sufficient security measures – such as anti-viruses and firewalls to prevent any such infection or attack and for securing backup copies of all data or information exchanged via or uploaded to byterocket.

Notwithstanding the above, the following limitation applies to all Users not qualifying as Consumers:

In any event of liability, the compensation may not exceed the total payments that have been, will be or would be received by the Owner from the User based on the contract over a period of 12 months, or the period of the duration of the Agreement, if shorter.

US Users

Disclaimer of Warranties

byterocket is provided strictly on an “as is” and “as available” basis. Use of the Service is at Users’ own risk. To the maximum extent permitted by applicable law, the Owner expressly disclaims all conditions, representations, and warranties — whether express, implied, statutory or otherwise, including, but not limited to, any implied warranty of merchantability, fitness for a particular purpose, or non-infringement of third-party rights. No advice or information, whether oral or written, obtained by user from owner or through the Service will create any warranty not expressly stated herein.

Without limiting the foregoing, the Owner, its subsidiaries, affiliates, licensors, officers, directors, agents, co-branders, partners, suppliers and employees do not warrant that the content is accurate, reliable or correct; that the Service will meet Users’ requirements; that the Service will be available at any particular time or location, uninterrupted or secure; that any defects or errors will be corrected; or that the Service is free of viruses or other harmful components. Any content downloaded or otherwise obtained through the use of the Service is downloaded at users own risk and users shall be solely responsible for any damage to Users’ computer system or mobile device or loss of data that results from such download or Users’ use of the Service.

The Owner does not warrant, endorse, guarantee, or assume responsibility for any product or service advertised or offered by a third party through the Service or any hyperlinked website or service, and the Owner shall not be a party to or in any way monitor any transaction between Users and third-party providers of products or services.

The Service may become inaccessible or it may not function properly with Users’ web browser, mobile device, and/or operating system. The owner cannot be held liable for any perceived or actual damages arising from Service content, operation, or use of this Service.

Federal law, some states, and other jurisdictions, do not allow the exclusion and limitations of certain implied warranties. The above exclusions may not apply to Users. This Agreement gives Users specific legal rights, and Users may also have other rights which vary from state to state. The disclaimers and exclusions under this agreement shall not apply to the extent prohibited by applicable law.

Limitations of liability

To the maximum extent permitted by applicable law, in no event shall the Owner, and its subsidiaries, affiliates, officers, directors, agents, co-branders, partners, suppliers and employees be liable for

  • any indirect, punitive, incidental, special, consequential or exemplary damages, including without limitation damages for loss of profits, goodwill, use, data or other intangible losses, arising out of or relating to the use of, or inability to use, the Service; and
  • any damage, loss or injury resulting from hacking, tampering or other unauthorized access or use of the Service or User account or the information contained therein;
  • any errors, mistakes, or inaccuracies of content;
  • personal injury or property damage, of any nature whatsoever, resulting from User access to or use of the Service;
  • any unauthorized access to or use of the Owner’s secure servers and/or any and all personal information stored therein;
  • any interruption or cessation of transmission to or from the Service;
  • any bugs, viruses, trojan horses, or the like that may be transmitted to or through the Service;
  • any errors or omissions in any content or for any loss or damage incurred as a result of the use of any content posted, emailed, transmitted, or otherwise made available through the Service; and/or
  • the defamatory, offensive, or illegal conduct of any User or third party. In no event shall the Owner, and its subsidiaries, affiliates, officers, directors, agents, co-branders, partners, suppliers and employees be liable for any claims, proceedings, liabilities, obligations, damages, losses or costs in an amount exceeding the amount paid by User to the Owner hereunder in the preceding 12 months, or the period of duration of this agreement between the Owner and User, whichever is shorter.

This limitation of liability section shall apply to the fullest extent permitted by law in the applicable jurisdiction whether the alleged liability is based on contract, tort, negligence, strict liability, or any other basis, even if company has been advised of the possibility of such damage.

Some jurisdictions do not allow the exclusion or limitation of incidental or consequential damages, therefore the above limitations or exclusions may not apply to User. The terms give User specific legal rights, and User may also have other rights which vary from jurisdiction to jurisdiction. The disclaimers, exclusions, and limitations of liability under the terms shall not apply to the extent prohibited by applicable law.

Indemnification

The User agrees to defend, indemnify and hold the Owner and its subsidiaries, affiliates, officers, directors, agents, co-branders, partners, suppliers and employees harmless from and against any and all claims or demands, damages, obligations, losses, liabilities, costs or debt, and expenses, including, but not limited to, legal fees and expenses, arising from

  • User’s use of and access to the Service, including any data or content transmitted or received by User;
  • User’s violation of these terms, including, but not limited to, User’s breach of any of the representations and warranties set forth in these terms;
  • User’s violation of any third-party rights, including, but not limited to, any right of privacy or intellectual property rights;
  • User’s violation of any statutory law, rule, or regulation;
  • any content that is submitted from User’s account, including third party access with User’s unique username, password or other security measure, if applicable, including, but not limited to, misleading, false, or inaccurate information;
  • User’s wilful misconduct; or
  • statutory provision by User or its affiliates, officers, directors, agents, co-branders, partners, suppliers and employees to the extent allowed by applicable law.

‍

Common provisions

No Waiver

The Owner’s failure to assert any right or provision under these Terms shall not constitute a waiver of any such right or provision. No waiver shall be considered a further or continuing waiver of such term or any other term.

Service interruption

To ensure the best possible service level, the Owner reserves the right to interrupt the Service for maintenance, system updates or any other changes, informing the Users appropriately.

Within the limits of law, the Owner may also decide to suspend or terminate the Service altogether. If the Service is terminated, the Owner will cooperate with Users to enable them to withdraw Personal Data or information in accordance with applicable law.

Additionally, the Service might not be available due to reasons outside the Owner’s reasonable control, such as “force majeure” (eg. labor actions, infrastructural breakdowns or blackouts etc).

Service reselling

Users may not reproduce, duplicate, copy, sell, resell or exploit any portion of byterocket and of its Service without the Owner’s express prior written permission, granted either directly or through a legitimate reselling program.

Privacy policy

To learn more about the use of their Personal Data, Users may refer to the privacy policy of byterocket.

Intellectual property rights

Without prejudice to any more specific provision of these Terms, any intellectual property rights, such as copyrights, trademark rights, patent rights and design rights related to byterocket are the exclusive property of the Owner or its licensors and are subject to the protection granted by applicable laws or international treaties relating to intellectual property.

All trademarks — nominal or figurative — and all other marks, trade names, service marks, word marks, illustrations, images, or logos appearing in connection with byterocket are, and remain, the exclusive property of the Owner or its licensors and are subject to the protection granted by applicable laws or international treaties related to intellectual property.

Changes to these Terms

The Owner reserves the right to amend or otherwise modify these Terms at any time. In such cases, the Owner will appropriately inform the User of these changes.

Such changes will only affect the relationship with the User for the future.

The continued use of the Service will signify the User’s acceptance of the revised Terms. If Users do not wish to be bound by the changes, they must stop using the Service. Failure to accept the revised Terms, may entitle either party to terminate the Agreement.

The applicable previous version will govern the relationship prior to the User's acceptance. The User can obtain any previous version from the Owner.

Assignment of contract

The Owner reserves the right to transfer, assign, dispose of by novation, or subcontract any or all rights or obligations under these Terms, taking the User’s legitimate interests into account. Provisions regarding changes of these Terms will apply accordingly.

Users may not assign or transfer their rights or obligations under these Terms in any way, without the written permission of the Owner.

Contacts

All communications relating to the use of byterocket must be sent using the contact information stated in this document.

Severability

Should any provision of these Terms be deemed or become invalid or unenforceable under applicable law, the invalidity or unenforceability of such provision shall not affect the validity of the remaining provisions, which shall remain in full force and effect.

US Users

Any such invalid or unenforceable provision will be interpreted, construed and reformed to the extent reasonably required to render it valid, enforceable and consistent with its original intent. These Terms constitute the entire Agreement between Users and the Owner with respect to the subject matter hereof, and supersede all other communications, including but not limited to all prior agreements, between the parties with respect to such subject matter. These Terms will be enforced to the fullest extent permitted by law.

EU Users

Should any provision of these Terms be or be deemed void, invalid or unenforceable, the parties shall do their best to find, in an amicable way, an agreement on valid and enforceable provisions thereby substituting the void, invalid or unenforceable parts.
In case of failure to do so, the void, invalid or unenforceable provisions shall be replaced by the applicable statutory provisions, if so permitted or stated under the applicable law.

Without prejudice to the above, the nullity, invalidity or the impossibility to enforce a particular provision of these Terms shall not nullify the entire Agreement, unless the severed provisions are essential to the Agreement, or of such importance that the parties would not have entered into the contract if they had known that the provision would not be valid, or in cases where the remaining provisions would translate into an unacceptable hardship on any of the parties.

Governing law

These Terms are governed by the law of the place where the Owner is based, as disclosed in the relevant section of this document, without regard to conflict of laws principles.

Exception for European Consumers

However, regardless of the above, if the User qualifies as a European Consumer and has their habitual residence in a country where the law provides for a higher consumer protection standard, such higher standards shall prevail.

Venue of jurisdiction

The exclusive competence to decide on any controversy resulting from or connected to these Terms lies with the courts of the place where the Owner is based, as displayed in the relevant section of this document.

Exception for European Consumers

The above does not apply to any Users that qualify as European Consumers, nor to Consumers based in Switzerland, Norway or Iceland.

UK Consumers

Consumers based in England and Wales may bring legal proceedings in connection with these Terms in the English and Welsh courts. Consumers based in Scotland may bring legal proceedings in connection with these Terms in either the Scottish or the English courts. Consumers based in Northern Ireland may bring legal proceedings in connection with these Terms in either the Northern Irish or the English courts.

Dispute resolution

Amicable dispute resolution

Users may bring any disputes to the Owner who will try to resolve them amicably.

While Users' right to take legal action shall always remain unaffected, in the event of any controversy regarding the use of byterocket or the Service, Users are kindly asked to contact the Owner at the contact details provided in this document.

The User may submit the complaint including a brief description and if applicable, the details of the related order, purchase, or account, to the Owner’s email address specified in this document.

The Owner will process the complaint without undue delay and within 21 days of receiving it.

Online dispute resolution for Consumers

The European Commission has established an online platform for alternative dispute resolutions that facilitates an out-of-court method for solving any dispute related to and stemming from online sale and service contracts.

As a result, any European Consumer can use such platform for resolving any dispute stemming from contracts which have been entered into online. The platform is available at the following link.

Definitions and legal references

byterocket (or this Application)
The property that enables the provision of the Service.

Agreement
Any legally binding or contractual relationship between the Owner and the User, governed by these Terms.

Business User
Any User that does not qualify as a Consumer.

European (or Europe)
Applies where a User is physically present or has their registered offices within the EU, regardless of nationality.

Example withdrawal form
Addressed to:

byterocket UG (haftungsbeschrÀnkt), Dorotheenstr. 45, 24939 Flensburg, Germany
legal@byterocket.dev

I/We hereby give notice that I/we withdraw from my/our contract of sale of the following goods/for the provision of the following service:

_____________________________________________ (insert a description of the goods/services that are subject to the respective withdrawal)

Ordered on: _____________________________________________ (insert the date)
Received on: _____________________________________________ (insert the date)
Name of consumer(s):_____________________________________________
Address of consumer(s):_____________________________________________
Date: _____________________________________________
(sign if this form is notified on paper)

Owner (or We)
Indicates the natural person(s) or legal entity that provides byterocket and/or the Service to Users.

Product
A good or service available for purchase through byterocket, such as e.g. physical goods, digital files, software, booking services etc.

The sale of Products may be part of the Service.

Service
The service provided by byterocket as described in these Terms and on byterocket.

Terms
All provisions applicable to the use of byterocket and/or the Service as described in this document, including any other related documents or agreements, and as updated from time to time.

User (or You)
Indicates any natural person or legal entity using byterocket.

Consumer
Any User qualifying as a natural person who accesses goods or services for personal use, or more generally, acts for purposes outside their trade, business, craft or profession.

‍

Latest update: March 01, 2021

‍

Diese AGB sind anwendbar auf

  • die Nutzung der Dienste und den Zugriff auf byterocket, und
  • jede andere damit zusammenhĂ€ngende Vereinbarung oder Rechtsbeziehung mit dem Anbieter

auf rechtsverbindliche Weise. Definierte Begriffe sind im entsprechenden Abschnitt dieses Dokumentes aufgefĂŒhrt.‍

byterocket wird angeboten von:
byterocket UG (haftungsbeschrÀnkt)
, Dorotheenstr. 45, 24939 Flensburg, Deutschland
E-Mail-Adresse des Anbieters:
legal@byterocket.dev
‍

Informationen ĂŒber byterocket

„byterocket“ bezieht sich auf (1) diese Website, einschließlich ihrer Subdomains und jede andere Website, ĂŒber die der Anbieter den Dienst zur VerfĂŒgung stellt; (2) die Beratung, Planung und den Entwurf zur Entwicklung kundenspezifischer Software oder verwandter Themen; (3) die Entwicklung von Software im Kundenauftrag; (4) das ÜberprĂŒfen von Kundensoftware (insbesondere sogenannter "Smart Contracts") auf Fehler und Schwachstellen.

‍

Nutzungsbedingungen

Über byterocket verfĂŒgbare Inhalte

Sofern nicht anders angegeben oder deutlich erkennbar, sind alle ĂŒber byterocket verfĂŒgbaren Inhalte Eigentum des Anbieters und werden vom Anbieter oder seinen Lizenzgebern bereitgestellt.

Der Anbieter unternimmt alle Anstrengungen, um auszuschließen, dass die ĂŒber byterocket bereitgestellten Inhalte gegen geltende Rechtsvorschriften oder Rechte Dritter verstoßen. Es ist jedoch nicht immer möglich, dieses Ergebnis zu erreichen.
In solchen FĂ€llen sind Nutzer gebeten, ihre Beschwerde vorzugsweise an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten zu richten. Das Recht, etwaige AnsprĂŒche (außer)gerichtlich durchzusetzen, bleibt hiervon unberĂŒhrt.

Rechte an den ĂŒber byterocket verfĂŒgbaren Inhalten

SĂ€mtliche Rechte an den Inhalten sind dem Anbieter vorbehalten.

Nutzer dĂŒrfen die Inhalte lediglich insoweit nutzen, wie dies fĂŒr die ordnungsgemĂ€ĂŸe Inanspruchnahme des Dienstes erforderlich oder – auch implizit – vorgesehen ist.

Nutzern ist es insbesondere nicht gestattet, die Inhalte zu vervielfĂ€ltigen, herunterzuladen, ĂŒber die nachstehend definierten Grenzen hinaus zu verbreiten, zu bearbeiten, zu ĂŒbersetzen, zu verĂ€ndern, umzugestalten, zu veröffentlichen, auf bzw. an Dritte zu ĂŒbertragen, zu verĂ€ußern oder zu lizenzieren, sowie es Dritten zu ermöglichen – und zwar auch ohne Wissen des Nutzers – genannte Handlungen ĂŒber das eigene GerĂ€t vorzunehmen.

Soweit ĂŒber byterocket ausdrĂŒcklich darauf hingewiesen wird, darf der Nutzer ausgewĂ€hlte ĂŒber byterocket verfĂŒgbare Inhalte zu ausschließlich persönlichen und nicht gewerblichen Zwecken herunterladen, vervielfĂ€ltigen und/oder verbreiten unter der Bedingung, dass die Urhebervermerke und etwaigen anderen vom Anbieter verlangten Vermerke korrekt angebracht werden.

Gesetzliche Schranken oder Ausnahmen bleiben hiervon unberĂŒhrt.

Zugriff auf externe Ressourcen

Nutzer können u. U. ĂŒber byterocket auf externe Ressourcen zugreifen, die von Dritten bereitgestellt werden. Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass der Anbieter keine Kontrolle ĂŒber solche Ressourcen hat und daher nicht fĂŒr deren Inhalt und VerfĂŒgbarkeit verantwortlich ist.
Die Bedingungen, unter denen solche von Dritten bereitgestellten Ressourcen zur VerfĂŒgung stehen und unter denen Nutzungsrechte an solchen Inhalten ggf. eingerĂ€umt werden, ergeben sich aus den vertraglichen Bestimmungen jedes Dritten oder, hilfsweise, aus den jeweils anwendbaren gesetzlichen Vorschriften.

ZulÀssige Nutzung

byterocket und der Dienst dĂŒrfen nur bestimmungsgemĂ€ĂŸ und entsprechend diesen AGB sowie entsprechend den jeweils anwendbaren gesetzlichen Vorschriften genutzt werden.

Nutzer sind selbst dafĂŒr verantwortlich, dass ihr Zugriff auf byterocket und/oder ihre Nutzung des Dienstes keine gesetzlichen Vorschriften, Verordnungen oder Rechte Dritter verletzt.

‍

Verkaufsbedingungen

Kostenpflichtige Produkte

Einige der ĂŒber byterocket im Rahmen des Dienstes erhĂ€ltlichen Produkte sind kostenpflichtig.

Preise, Laufzeiten und weitere Bedingungen, die auf den Kauf solcher Produkte anwendbar sind, werden nachstehend beschrieben. Im Übrigen wird auf byterocket und auf die jeweils dafĂŒr vorgesehenen Abschnitte verwiesen.

Produktbeschreibung

Preise, Beschreibungen und VerfĂŒgbarkeit der Produkte sind in den entsprechenden Bereichen ĂŒber byterocket einsehbar und können unangekĂŒndigt geĂ€ndert werden.

Obwohl Produkte ĂŒber byterocket mit der technisch grĂ¶ĂŸtmöglichen Sorgfalt dargestellt werden, dienen Darstellungen jeglicher Art (einschließlich graphischer Darstellungsformen, Bilder, Farben, KlĂ€nge) lediglich als Referenz und stellen keine Garantie bezĂŒglich der Eigenschaften des erworbenen Produkts dar.

Die Merkmale des ausgewÀhlten Produkts werden im Laufe des Kaufvorgangs erlÀutert.

Die Produktangebote sind unverbindlich. Um den Kauf abzuschließen, mĂŒssen Nutzer eine verbindliche Bestellung aufgeben. Erst wenn diese angenommen wird, kommt der Vertrag zustande.

Purchasing process

Any steps taken from choosing a Product to order submission form part of the purchasing process.

The purchasing process includes these steps:

  • Users must choose the desired Product or Service
  • byterocket creates a non-binding offer, containing the verified purchase selection
  • After having reviewed the information displayed in the offer, Users may place the order by confirming it.

Kaufvorgang

Alle Schritte von der Auswahl eines Produkts bis hin zur Aufgabe der Bestellung sind Teil des Kaufvorganges.

Der Kaufvorgang umfasst folgende Schritte:

  • Der Nutzer sucht das gewĂŒnschte Produkt aus dem Sortiment aus
  • byterocket erstellt ein unverbindliches Angebot, das die verifizierte Kaufauswahl enthĂ€lt
  • Nachdem der Nutzer die im Angebot angezeigten Informationen ĂŒberprĂŒft hat, kann er die Bestellung durch BestĂ€tigen aufgeben.

Aufgabe der Bestellung

Wenn der Nutzer eine Bestellung aufgibt, gilt Folgendes:

  • Jede aufgegebene Bestellung stellt ein Kaufangebot dar. Die Aufgabe der Bestellung begrĂŒndet fĂŒr den Nutzer die Verpflichtung zur Zahlung des Preises, der Steuern und etwaiger weiterer GebĂŒhren und Auslagen entsprechend der Angaben auf der Bestellseite.
  • Benötigt das gekaufte Produkt die aktive Eingabe von Informationen, wie persönliche Informationen oder Daten, Spezifikationen oder SonderwĂŒnsche, begrĂŒndet die Auftragserteilung eine Verpflichtung des Nutzers zur entsprechenden Mitwirkung.

Annahme der Bestellung

  • Sofern die EingangsbestĂ€tigung nicht ausdrĂŒcklich die Annahme der Bestellung beinhaltet, kommt der Kaufvertrag zustande, wenn dem Nutzer die Auftragsannahme zugeht.
  • Vorbehaltlich der VerfĂŒgbarkeit und nach Ermessen des Anbieters wird die Bestellung unverzĂŒglich angenommen.
  • Wird die Bestellung nicht angenommen, nimmt der Anbieter eine RĂŒckerstattung vor.

Die Ablehnung einer Bestellung berechtigt den Nutzer nicht, gegen den Anbieter AnsprĂŒche, einschließlich Schadenersatz, geltend zu machen.

Alle Benachrichtigungen im Zusammenhang mit dem beschriebenen Kaufvorgang werden an die vom Nutzer zu diesem Zweck angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Preise

Die Nutzer werden wĂ€hrend des Kaufvorgangs und vor Aufgabe der Bestellung ĂŒber alle von ihnen zu tragenden GebĂŒhren, Steuern und Kosten (einschließlich etwaiger Versandkosten) informiert.

Die Preise werden ĂŒber byterocket inklusive aller anfallenden GebĂŒhren, Steuern und Kosten angezeigt.

Angebote und Rabatte

Der Anbieter kann Rabatte oder Sonderangebote fĂŒr den Kauf von Produkten anbieten. Solche Angebote und Rabatte unterliegen immer den Voraussetzungen und Bedingungen, die byterocket im entsprechenden Abschnitt auffĂŒhrt.

Angebote und Rabatte werden immer nach eigenem Ermessen des Anbieters gewÀhrt.

Wiederholte oder wiederkehrende Angebote oder Rabatte begrĂŒnden keine AnsprĂŒche/Titel oder Rechte, die Nutzer zukĂŒnftig geltend machen können.

Je nach Fall gelten Rabatte oder Angebote nur fĂŒr einen begrenzten Zeitraum oder solange der Vorrat reicht. Wenn ein Angebot oder ein Rabatt zeitlich begrenzt ist, beziehen sich die Zeitangaben, sofern nicht anders angegeben, auf die Zeitzone des Anbieters. Diese ist den entsprechenden Angaben des Anbieters in diesem Dokument zu entnehmen.

Zahlungsmethoden

Informationen zu den akzeptierten Zahlungsmethoden werden wĂ€hrend des Kaufvorgangs zur VerfĂŒgung gestellt.

Einige Zahlungsmethoden sind möglicherweise nur gegen zusĂ€tzliche Bedingungen oder GebĂŒhren verfĂŒgbar. In diesen FĂ€llen finden Sie die relevanten Information im entsprechenden Abschnitt des Dienstes (byterocket).

Bezahlmethoden, die vom Anbieter selbst abgewickelt werden, sind entsprechend markiert. In diesem Fall erhebt und speichert der Anbieter die fĂŒr die Zahlungsabwicklung und ErfĂŒllung der damit verbundenen rechtlichen Verpflichtungen erforderlichen Daten. Der Nutzer kann die DatenschutzerklĂ€rung des Dienstes (byterocket) lesen, um mehr ĂŒber die Datenverarbeitung und ihre Rechte bezĂŒglich der eigenen Daten zu erfahren.

Andere Bezahlmethoden werden – sofern vorhanden – ĂŒber Drittdienste verwaltet. In solchen FĂ€llen erhebt byterocket keine Zahlungsdaten – z. B. Kreditkartendaten – sondern erhĂ€lt lediglich eine Nachricht vom betroffenen Drittdienstleister, sobald die Zahlung erfolgreich durchgefĂŒhrt wurde.

Wenn die Zahlung ĂŒber die verfĂŒgbaren Methoden fehlschlĂ€gt ist der Anbieter nicht verpflichtet, die Bestellung zu erfĂŒllen. Etwaige Kosten oder GebĂŒhren, die sich aus der fehlgeschlagenen oder verweigerten Zahlung ergeben, sind vom Nutzer zu tragen.

Aufrechterhaltung der Nutzungsrechte

Die Nutzer erwerben bis zum Zahlungseingang des gesamten Kaufpreises beim Anbieter keine Nutzungsrechte an dem gekauften Produkt.

Lieferung - Erbringung von Dienstleistungen

Die gekaufte Leistung ist innerhalb der ĂŒber byterocket genannten Frist, oder wie vor der Auftragserteilung mitgeteilt, zu erbringen oder zur VerfĂŒgung zu stellen.

‍

User rights

Widerrufsrecht

Sofern keine Ausnahmen vorliegen, kann der Nutzer den Vertrag innerhalb der nachstehend genannten Frist (in der Regel 14 Tage) ohne Angabe von GrĂŒnden widerrufen. In diesem Abschnitt erfahren Nutzer mehr ĂŒber die Widerrufsbedingungen.

Das Widerrufsrecht gilt nicht fĂŒr byterocket.

Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass das Widerrufsrecht aufgrund der Art des Angebots nicht fĂŒr VertrĂ€ge gilt, die ĂŒber byterocket abgeschlossen werden.


Haftung und EntschÀdigung

EU-Nutzer

EntschÀdigung

Soweit dies nach dem jeweils geltenden Recht zulĂ€ssig ist, verpflichtet sich der Nutzer, den Anbieter und seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner und Mitarbeiter von jeglichen AnsprĂŒchen oder Forderungen Dritter – einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf Anwaltskosten und -honorare – freizustellen und schadlos zu halten, die aufgrund oder in Verbindung mit einer strafbaren Nutzung oder Verbindung zum Dienst, einem Verstoß gegen diese AGB, einer Verletzung von Rechten Dritter oder gesetzlichen Bestimmungen durch den Nutzer oder seine verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner und Mitarbeiter geltend gemacht werden.

HaftungsbeschrÀnkung

Sofern nicht ausdrĂŒcklich anders angegeben und unbeschadet der jeweils geltenden gesetzlichen Produkthaftungsbestimmungen haben die Nutzer kein Recht auf Schadenersatz gegen den Anbieter (oder eine in seinem Auftrag handelnde natĂŒrliche oder juristische Person).

Dies gilt nicht fĂŒr SchĂ€den an Leben, Gesundheit oder körperlicher Unversehrtheit sowie SchĂ€den aufgrund der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, wie z.B. einer zur Erreichung des Vertragszwecks unbedingt erforderlichen Verpflichtung und/oder SchĂ€den aufgrund von Vorsatz oder grober FahrlĂ€ssigkeit, sofern byterocket vom Nutzer ordnungsgemĂ€ĂŸ und korrekt verwendet wurde.

Sofern SchÀden nicht vorsÀtzlich oder grob fahrlÀssig verursacht wurden oder Leben, Gesundheit oder körperliche Unversehrtheit beeintrÀchtigen, haftet der Anbieter nur in Höhe der bei Vertragsschluss typischen und vorhersehbaren SchÀden.

Insbesondere haftet der Anbieter innerhalb der vorgenannten Grenzen nicht fĂŒr:

  • jegliche Verluste von GeschĂ€ftsmöglichkeiten und jeden anderen Verlust, auch indirekt, der dem Nutzer entstehen kann (wie z.B. Handelsverluste, Umsatzeinbußen, Einkommensverluste, Gewinne oder erwartete Einsparungen, Verlust von VertrĂ€gen oder GeschĂ€ftsbeziehungen, Verlust von Reputation oder Goodwill, etc.);
  • SchĂ€den oder Verluste, die aus Unterbrechungen oder Fehlfunktionen des Dienstes (byterocket) resultieren, wenn diese Unterbrechungen oder Fehlfunktionen auf höhere Gewalt oder unvorhergesehene und unvorhersehbare Ereignisse zurĂŒckzufĂŒhren sind und unabhĂ€ngig vom Willen und außerhalb der Kontrolle des Anbieters sind, wie z.B., aber nicht beschrĂ€nkt auf, AusfĂ€lle oder Unterbrechungen von Telefon- oder Stromleitungen, dem Internet und/oder anderen Übertragungsmitteln, NichtverfĂŒgbarkeit von Websites, Streiks, Naturkatastrophen, Viren und Cyberangriffen, Unterbrechungen bei der Lieferung von Produkten, Diensten oder Anwendungen Dritter;
  • jegliche Verluste, außer diese sind die direkte Folge eines Verstoßes des Anbieters gegen die AGB;
  • alle SchĂ€den, BeeintrĂ€chtigungen oder Verluste, die durch Viren oder andere Malware verursacht werden, die in Dateien enthalten sind oder mit Dateien verbunden sind, die zum Herunterladen aus dem Internet oder ĂŒber byterocket verfĂŒgbar sind. Die Nutzer sind dafĂŒr verantwortlich, ausreichende Sicherheitsmaßnahmen – wie Antivirenprogramme – und Firewalls einzusetzen, um eine solche Infektion oder einen solchen Angriff zu verhindern, und Sicherungskopien aller Daten oder Informationen, die ĂŒber byterocket ausgetauscht oder hochgeladen werden, zu erstellen.

UnabhĂ€ngig davon gilt die folgende EinschrĂ€nkung fĂŒr alle Nutzer, die nicht als Verbraucher handeln:

In jedem Haftungsfall darf die EntschĂ€digung nicht die Gesamtzahlungen, die der Anbieter aufgrund des Vertrages ĂŒber einen Zeitraum von 12 Monaten vom Nutzer erhalten hat, erhalten wird oder erhalten wĂŒrde, oder die Laufzeit des Vertrages, falls diese kĂŒrzer als 12 Monate ist, ĂŒberschreiten.

‍

Nutzer in den USA

GewÀhrleistungsausschluss

byterocket wird ausschließlich als "as is" und "as available" (im vorgefundenen Zustand und wie verfĂŒgbar) bereitgestellt und verfĂŒgbar gemacht. Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf eigenes Risiko. Der Anbieter schließt ausdrĂŒcklich alle Bedingungen, Zusicherungen und Garantien aus - ob ausdrĂŒcklich, stillschweigend, gesetzlich oder anderweitig, einschließlich jeder impliziten Garantie der MarktgĂ€ngigkeit, der Eignung fĂŒr einen bestimmten Zweck oder der Nichtverletzung von Rechten Dritter soweit gesetzlich zulĂ€ssig. Etwaige RatschlĂ€ge oder Informationen, ob mĂŒndlich oder schriftlich, die der Nutzer vom Anbieter oder ĂŒber den Dienst erhĂ€lt, begrĂŒnden keinerlei Garantien, sofern sie nicht ausdrĂŒcklich angegeben sind.

Unbeschadet des Vorstehenden ĂŒbernehmen der Anbieter, seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Lizenzgeber, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter keine Garantie dafĂŒr, dass die Inhalte zuverlĂ€ssig, genau und richtig sind; dass der Dienst den Erwartungen der Nutzer entspricht; dass der Dienst zu einer bestimmten Zeit oder an einem bestimmten Ort ununterbrochen oder zuverlĂ€ssig verfĂŒgbar ist; dass alle MĂ€ngel oder Fehler korrigiert werden; oder dass der Dienst frei von Viren oder anderen schĂ€dlichen Komponenten ist. Alle Inhalte, die heruntergeladen oder anderweitig durch die Nutzung des Dienstes bezogen werden, werden auf eigenes Risiko heruntergeladen. Allein die Nutzer sind verantwortlich fĂŒr SchĂ€den am Computersystem oder mobilen GerĂ€t des Nutzers oder fĂŒr Datenverluste, die durch einen solchen Download oder die Nutzung des Dienstes durch den Nutzer entstehen.

Der Anbieter ĂŒbernimmt keine Garantie oder Verantwortung fĂŒr Produkte oder Dienstleistungen, die von Dritten ĂŒber den Dienst oder ĂŒber eine mit einem Hyperlink verbundene Website oder einen Dienst beworben oder angeboten werden, noch unterstĂŒtzt er solche Produkte oder Dienstleistungen. Transaktionen zwischen Nutzern und Drittanbietern von Produkten oder Dienstleistungen werden vom Anbieter weder vermittelt, noch ĂŒberwacht.

Der Dienst könnte unzugĂ€nglich werden oder mit dem Webbrowser, dem MobilgerĂ€t und/oder dem Betriebssystem des Nutzers nicht mehr richtig funktionieren. Der Anbieter kann nicht fĂŒr wahrgenommene oder tatsĂ€chliche SchĂ€den haftbar gemacht werden, die aus dem Inhalt, dem Betrieb oder der Nutzung dieses Dienstes entstehen.

Das Bundesrecht, einige Staaten und andere Rechtsordnungen lassen den Ausschluss und die EinschrĂ€nkung bestimmter Garantien nicht zu. Die oben genannten AusschlĂŒsse gelten möglicherweise nicht fĂŒr Nutzer. Diese Vereinbarung gibt den Nutzern bestimmte Rechte, wĂ€hrend ihm je nach Rechtsordnung weitere Rechte zustehen könnten. Die HaftungsausschlĂŒsse, und -beschrĂ€nkungen im Rahmen der Vereinbarung sind, sofern nach geltendem Recht verboten, unwirksam.

HaftungsbeschrÀnkung

Soweit gesetzlich zulĂ€ssig, sind der Anbieter und seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter in keinem Fall haftbar fĂŒr

  • jegliche indirekten, strafenden, zufĂ€lligen, besonderen, Folge- oder exemplarischen SchĂ€den, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf, SchĂ€den aus entgangenem Gewinn, Goodwill, Nutzung, Daten oder anderen immateriellen Verlusten, die in Verbindung mit dem Dienst oder dessen UnverfĂŒgbarkeit entstehen; und
  • jegliche SchĂ€den und Verluste infolge von Hacken, der Manipulation oder anderen unbefugten Zugriffen oder der Nutzung des Dienstes oder des Nutzerkontos, sowie der darin enthaltenen Informationen;
  • jegliche inhaltlichen Fehler, IrrtĂŒmer oder Ungenauigkeiten;
  • Personen- oder SachschĂ€den jeglicher Art, die aus dem Zugriff auf den Dienst oder dessen Nutzung durch den Nutzer entstehen;
  • jeglichen unbefugten Zugriff auf die Sicherungsserver des Anbieters und/oder die darin gespeicherten persönlichen Informationen;
  • jegliche Unterbrechung oder Einstellung der Übertragung zum oder durch den Dienst;
  • jegliche Bugs, Viren, Trojaner o. Ă€., die an oder durch den Dienst ĂŒbertragen werden können;
  • jegliche inhaltlichen Fehler oder Auslassungen oder fĂŒr jeglichen Verlust oder Schaden, der durch die Nutzung von Inhalten entsteht, die ĂŒber den Dienst veröffentlicht, per E-Mail verschickt, ĂŒbertragen oder anderweitig verfĂŒgbar gemacht wurden; und/oder
  • das verleumderische, beleidigende oder illegale Verhalten eines Nutzers oder eines Dritten. Etwaige Haftung des Anbieters, seiner Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter fĂŒr AnsprĂŒche, EinkĂŒnfte, Verbindlichkeiten, Verpflichtungen, SchĂ€den, Verluste oder Kosten ist der Höhe nach auf den Betrag begrenzt, der nach dieser Vereinbarung vom Nutzer an den Anbieter in den vorangegangenen 12 Monaten oder, falls geringer, ĂŒber die gesamte Laufzeit dieser Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem Nutzer, gezahlt wurde.

Diese HaftungsbeschrĂ€nkung gilt im grĂ¶ĂŸtmöglichen nach der jeweils einschlĂ€gigen Rechtsordnung zulĂ€ssigen Umfang, unabhĂ€ngig davon, ob der behauptete Haftungsfall auf einem Vertrag, einer unerlaubten Handlung, FahrlĂ€ssigkeit, verschuldensunabhĂ€ngiger Haftung oder einer anderen Grundlage beruht, selbst wenn der Anbieter auf die Möglichkeit eines solchen Schadens hingewiesen wurde.

In einigen Rechtsordnungen ist der Ausschluss oder die BeschrĂ€nkung von zufĂ€lligen SchĂ€den oder FolgeschĂ€den nicht zulĂ€ssig, weshalb die oben genannten EinschrĂ€nkungen oder AusschlĂŒsse möglicherweise nicht auf den Nutzer zutreffen. Diese AGB verleihen dem Nutzer bestimmte Rechte, wĂ€hrend ihm je nach Rechtsordnung weitere Rechte zustehen könnten. Die HaftungsausschlĂŒsse, und -beschrĂ€nkungen im Rahmen der AGB sind, sofern nach geltendem Recht verboten, unwirksam.

EntschÀdigung

Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter und seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter schadlos zu halten von und gegen alle AnsprĂŒche oder Forderungen, SchĂ€den, Verpflichtungen, Verluste, Verbindlichkeiten, Kosten oder Schulden und Ausgaben, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf, Rechtskosten und Auslagen, sich ergebend aus

  • dem Zugriff auf den Dienst und der Nutzung des Dienstes durch den Nutzer, einschließlich aller vom Nutzer ĂŒbertragenen oder empfangenen Daten oder Inhalte;
  • dem Verstoß gegen diese AGB durch den Nutzer, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf die Verletzung einer der in diesen AGB enthaltenen Zusicherungen und Garantien durch den Nutzer;
  • der Verletzung von Rechten Dritter durch den Nutzer, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf Persönlichkeitsrechte oder geistige Eigentumsrechte;
  • dem Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften, Regeln oder Verordnungen durch den Nutzer;
  • jeglichem Inhalt, der aus dem Nutzerkonto ĂŒbermittelt wird, auch im Falle des Zugriffs durch Dritte mit dem Nutzernamen, Passwort oder anderen Sicherheitsmaßnahmen des Nutzers - sofern vorhanden – und einschließlich irrefĂŒhrender, falscher oder ungenauer Informationen;
  • dem mutmaßlichen Fehlverhalten des Nutzers; oder
  • dem Verstoß gegen gesetzliche Bestimmung durch den Nutzer oder seine verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter, soweit dies nach geltendem Recht zulĂ€ssig ist.

‍

Gemeinsame Bestimmungen

Keine VerzichtserklÀrung

UnterlÀsst es der Anbieter, ein Recht aus diesen AGB geltend zu machen oder eine Bestimmung aus diesen AGB durchzusetzen, stellt dies keinen Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung dar. Kein Verzicht gilt als weiterer oder anhaltender Verzicht.

Serviceunterbrechung

Um einen bestmöglichen Service zu gewĂ€hrleisten, behĂ€lt sich der Anbieter das Recht vor, den Dienst fĂŒr Wartungen, Systemaktualisierungen oder andere Änderungen zu unterbrechen. Er wird die Nutzer angemessen informieren.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann der Anbieter auch beschließen, den Dienst ganz auszusetzen oder zu beenden. Im Fall der Beendigung des Dienstes wird der Anbieter mit den Nutzern zusammenarbeiten, um es ihnen zu ermöglichen, personenbezogene Daten oder Informationen gemĂ€ĂŸ dem jeweils geltenden Recht zu löschen.

DarĂŒber hinaus kann es vorkommen, dass der Dienst aus GrĂŒnden, die nicht in der Kontrolle des Anbieters liegen, wie „höhere Gewalt“, nicht verfĂŒgbar ist (z.B. Arbeitskampfmaßnahmen, InfrastrukturausfĂ€lle oder StromausfĂ€lle usw.).

WeiterverĂ€ußerung

Nutzer dĂŒrfen ohne die ausdrĂŒckliche vorherige schriftliche Genehmigung des Anbieters, die entweder direkt oder ĂŒber ein rechtmĂ€ĂŸiges Reseller-Programm gewĂ€hrt wird, byterocket und den Dienst in keiner Art reproduzieren, duplizieren, kopieren, verkaufen, weiterverkaufen oder ausschöpfen.

DatenschutzerklÀrung

Um mehr ĂŒber die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren, können die Nutzer die DatenschutzerklĂ€rung des Dienstes (byterocket) einsehen.

Geistige Eigentumsrechte

Unbeschadet konkreterer Bestimmungen dieser AGB, sind alle geistigen Eigentumsrechte, wie Urheberrechte, Markenrechte, Patentrechte und Designrechte im Zusammenhang mit dem Dienst (byterocket) ausschließliches Eigentum des Anbieters oder seiner Lizenzgeber und unterliegen dem Schutz des jeweils anwendbaren Rechts oder internationaler VertrĂ€ge in Bezug auf geistiges Eigentum.

Alle Marken-, Namens- oder Bildmarken – und alle anderen Marken, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken, Wortmarken, Illustrationen, Bilder oder Logos – die im Zusammenhang mit dem Dienst (byterocket) erscheinen, sind und bleiben ausschließliches Eigentum des Anbieters oder seiner Lizenzgeber und unterliegen dem Schutz anwendbaren Rechts oder internationaler VertrĂ€ge in Bezug auf geistiges Eigentum.

Änderungen dieser AGB

Der Anbieter behĂ€lt sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu Ă€ndern oder anderweitig zu modifizieren. In diesem Fall wird der Anbieter den Nutzer angemessen ĂŒber diese Änderungen informieren.

Solche Änderungen haben nur fĂŒr die Zukunft Auswirkungen auf die Beziehung zum Nutzer.

Mit der weiteren Nutzung des Dienstes akzeptiert der Nutzer die geĂ€nderten AGB. Wollen die Nutzer nicht an die Änderungen gebunden sein, mĂŒssen sie die Nutzung des Dienstes einstellen. Wenn die ĂŒberarbeiteten Bedingungen nicht akzeptiert werden, kann jede Partei den Vertrag kĂŒndigen.

FĂŒr das VerhĂ€ltnis vor der Annahme der Änderungen durch den Nutzer gilt die jeweils gĂŒltige VorgĂ€ngerversion der AGB. Der Nutzer kann jede frĂŒhere Version der AGB vom Anbieter erhalten.

Abtretung von Rechten und Pflichten

Der Anbieter behĂ€lt sich das Recht vor, unter BerĂŒcksichtigung der berechtigten Interessen des Nutzers alle Rechte und Pflichten aus diesen AGB zu ĂŒbertragen, abzutreten, durch Novation zu ersetzen oder weiterzugeben.
Die Bestimmungen zu Änderungen der AGB gelten entsprechend.

Die Nutzer dĂŒrfen ihre Rechte oder Pflichten aus den AGB ohne die schriftliche Genehmigung des Anbieters in keiner Weise abtreten oder ĂŒbertragen.

Kontakte

Alle Mitteilungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes (byterocket) mĂŒssen an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten gesendet werden.

‍

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nach geltendem Recht ungĂŒltig oder undurchsetzbar sein oder werden, so berĂŒhrt dies die GĂŒltigkeit der ĂŒbrigen Bestimmungen, die in vollem Umfang in Kraft und Wirkung bleiben, nicht.

US-Nutzer

Etwaige solche unwirksamen oder undurchsetzbaren Bestimmungen werden insoweit ausgelegt und abgeĂ€ndert, dass sie wirksam, durchsetzbar und dem ursprĂŒnglichen Zweck entsprechend werden. Diese AGB stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Nutzern und dem Anbieter zum Vertragsgegenstand dar und gehen vor allen weiteren Mitteilungen zwischen den Parteien zum selben Vertragsgegenstand vor, einschließlich etwaiger Ă€lterer Vereinbarungen.
Diese AGB werden soweit wie gesetzlich zulÀssig durchgesetzt.

EU-Nutzer

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder als unwirksam erachtet werden, oder ungĂŒltig sein oder als ungĂŒltig erachtet werden, werden die Parteien ihr Bestes tun, um auf gĂŒtliche Weise eine Vereinbarung ĂŒber gĂŒltige und durchsetzbare Bestimmungen zu erzielen und so die unwirksamen, ungĂŒltigen oder nicht durchsetzbaren Teile zu ersetzen.
Andernfalls werden die unwirksamen, ungĂŒltigen oder undurchsetzbaren Bestimmungen durch die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen ersetzt, sofern dies zulĂ€ssig oder nach dem jeweils geltenden Recht vorgesehen ist.

Unbeschadet des Vorstehenden fĂŒhren die Nichtigkeit, UngĂŒltigkeit oder die Undurchsetzbarkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB nicht zur Nichtigkeit der gesamten Vereinbarung, es sei denn, es handelt sich um vertragswesentliche Bestimmungen oder um Bestimmungen von einer solchen Wichtigkeit, dass die Parteien den Vertrag nicht abgeschlossen hĂ€tten, wenn sie von der UngĂŒltigkeit der Bestimmung gewusst hĂ€tten. Wenn die ĂŒbrigen Bedingungen zu einer unzumutbaren HĂ€rte fĂŒr eine der Parteien fĂŒhren wĂŒrde, hat die Nichtigkeit der einzelnen Bestimmung die Nichtigkeit der gesamten Vereinbarung zur Folge.

Anwendbares Recht

Diese AGB unterliegen dem Recht des Ortes, an dem der Anbieter seinen Sitz hat, mit Ausnahme kollisionsrechtlicher Vorschriften. Die Angabe des Sitzes finden Nutzer im entsprechenden Abschnitt dieses Dokuments.

Ausnahme fĂŒr europĂ€ische Verbraucher

UnabhĂ€ngig davon gilt fĂŒr Nutzer, die als europĂ€ische Verbraucher handeln und ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Land haben, in dem das Gesetz einen höheren Verbraucherschutzstandard vorsieht, jener höhere Standard.

Gerichtsstand

Die Gerichte des Ortes, in dem der Anbieter seinen Sitz hat – wie er sich aus den Angaben in diesem Dokument ergibt – sind ausschließlich zustĂ€ndig fĂŒr alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ergeben.

Ausnahme fĂŒr europĂ€ische Verbraucher

Dies gilt weder fĂŒr Nutzer, die als europĂ€ische Verbraucher handeln noch fĂŒr Nutzer die als Verbraucher handeln und ihren (Wohn)Sitz in der Schweiz, Norwegen oder Island haben.

Verbraucher im Vereinigten Königreich

In England und Wales ansĂ€ssige Verbraucher können AnsprĂŒche in Verbindung mit diesen AGB vor den Gerichten in England und Wales geltend machen. In Schottland ansĂ€ssige Verbraucher können AnsprĂŒche in Verbindung mit diesen AGB vor den Gerichten in Schottland oder England geltend machen. In Nordirland ansĂ€ssige Verbraucher können AnsprĂŒche in Verbindung mit diesen AGB vor den Gerichten in Nordirland und England geltend machen.

‍

Streitbeilegung

GĂŒtliche Streitbeilegung

Nutzer können sich mit allen Streitigkeiten an den Anbieter wenden, der versuchen wird, sie gĂŒtlich beizulegen.

Das Recht des Nutzers, rechtliche Schritte einzuleiten, bleibt stets unberĂŒhrt. Im Falle von Streitigkeiten ĂŒber die Nutzung des Dienstes (byterocket) oder des Dienstes wird der Nutzer jedoch gebeten, sich unter den in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten an den Anbieter zu wenden.

Der Nutzer kann die Beschwerde einschließlich einer kurzen Beschreibung und gegebenenfalls der Einzelheiten der zugehörigen Bestellung, des Kaufs oder des Kontos an die in diesem Dokument angegebene E-Mail-Adresse des Anbieters richten.

Der Anbieter wird die Anfrage unverzĂŒglich innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt bearbeiten.

Online-Streitbeilegung fĂŒr Verbraucher

Die EuropĂ€ische Kommission hat eine Online-Plattform fĂŒr alternative Streitbeilegungsverfahren eingerichtet, die eine außergerichtliche Methode zur Lösung aller Streitigkeiten im Zusammenhang mit und aus Online-Verkaufs- und DienstleistungsvertrĂ€gen darstellt.

Infolgedessen kann jeder europĂ€ische Verbraucher diese Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten nutzen, die sich aus VertrĂ€gen ergeben, die online abgeschlossen wurden. Die Plattform ist unter folgendem Link verfĂŒgbar.

‍

Begriffsbestimmungen und rechtliche Hinweise

Byterocket (oder diese Anwendung)

Die Anwendung, ĂŒber die die Erbringung des Dienstes ermöglicht wird.

Vereinbarung

Jedes durch diese AGB geregelte rechtsverbindliche oder vertragliche VerhÀltnis zwischen Anbieter und Nutzer.

GeschÀftsnutzer

Jeder Nutzer, der nicht als Verbraucher handelt.

Coupon

Jeder Code oder Voucher in gedruckter oder elektronischer Form, der es dem Nutzer ermöglicht, das Produkt zu einem reduzierten Preis zu erwerben.

EuropÀisch (oder Europa)

Bezieht sich auf jeden Nutzer, der sich innerhalb der EU befindet oder dessen GeschÀftssitz innerhalb der EU liegt, unabhÀngig von der Staatsangehörigkeit.

Beispiel Widerrufsformular

An:

byterocket UG (haftungsbeschrÀnkt), Dorotheenstr. 45, 24939 Flensburg, Deutschland
legal@byterocket.dev

Ich/Wir teilen hiermit mit, dass ich/wir von meinem/unserem Kaufvertrag ĂŒber die folgenden Waren / zur Erbringung der folgenden Dienstleistung zurĂŒcktreten:

_____________________________________________ (Beschreibung der Waren/Dienstleistungen, die Gegenstand des Widerrufs sind)

  • Bestellt am: _____________________________________________ (Datum einfĂŒgen)
  • Erhalten am: _____________________________________________ (Datum einfĂŒgen)
  • Name des/der Verbraucher(s):_____________________________________________
  • Adresse des/der Verbraucher(s):_____________________________________________
  • Datum: _____________________________________________

(Unterschrift, wenn dieses Formular in Papierform ĂŒbermittelt wird)

Anbieter (oder Wir)

Ist die natĂŒrliche(n) oder juristische(n) Person(en), die byterocket und/oder den Dienst Nutzern zur VerfĂŒgung stellt.

Produkt

Eine Ware oder Dienstleistung, die ĂŒber byterocket zum Kauf angeboten wird, wie z.B. physische Waren, digitale Dateien, Software, Buchungsdienste usw.

Das Angebot von Produkten kann Teil des oben definierten Dienstes sein.

Dienst

Der durch byterocket erbrachte Dienst, wie in diesen AGB und auf dem Dienst (byterocket) beschrieben.

AGB

Alle Bedingungen, die auf die Nutzung des Dienstes, so wie er in diesem Dokument beschrieben ist, und/oder auf byterocket anwendbar sind, einschließlich etwaiger damit verbundener Dokumente oder Vereinbarungen in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

Nutzer (oder Sie)

Ist jede natĂŒrliche oder juristische Person, die byterocket verwendet.

Verbraucher

Jeder Nutzer, der Waren oder Dienstleistungen zu Zwecken in Anspruch nimmt, die außerhalb seiner gewerblichen, geschĂ€ftlichen, handwerklichen oder beruflichen TĂ€tigkeit liegen.

‍

Letzte Aktualisierung: 01. MĂ€rz 2021